Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
EASG-Netzwerk
Sie sind hier: Startseite

14.10.2014 Neue GDA-Publikation gibt Hilfestellung bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Erstmals haben sich die Aufsichtsdienste der Unfallversicherungsträger und der Länder in Abstimmung mit den Sozialpartnern auf gemeinsame "Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen" geeinigt.

Die Empfehlungen beschreiben grundlegende Aufgaben bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung sowie mögliche Vorgehensweisen zur Umsetzung.

"Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung"

GDA-Pressemeldung: Psyche und Arbeit: Gefährdungen beurteilen können - Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände und GDA-Träger veröffentlichen Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

13.10.2014 Ein neuer Bericht zeigt, wie gesunde Arbeitsplätze zur Stressbewältigung beitragen

Die EU-OSHA und Eurofound stellen im Rahmen eines zweitägigen Seminars in Brüssel den gemeinsamen hochaktuellen Bericht "Psychosocial risks in Europe: Prevalence and strategies for prevention" (Psychosoziale Risiken in Europa: Prävalenz und Präventionsstrategien) vor.

Der Bericht enthält einen umfassenden Überblick über die psychosozialen Risiken an europäischen Arbeitsplätzen und liefert zukunftsweisende Beispiele sowohl auf politischer Ebene als auch auf Unternehmensebene. Illustriert wird dies durch Beispiele aus dem echten Leben sowie durch Fallstudien.

Pressemitteilung der EU-OSHA

Vollständiger Bericht

Zusammenfassung

23.09.2014 Den wirtschaftlichen Nutzen von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit verstehen

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen ihre Ressourcen sinnvoll einsetzen. Für sie sind wirtschaftliche Gründe für eine Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit von grundlegender Bedeutung. Die jüngere Forschung der EU-OSHA setzt sich mit bestehender Literatur über Kosten-Nutzen-Analysen von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit auseinander. Zudem werden 13 Fallstudien über Maßnahmen in KMU vorgestellt.

Lesen Sie den gesamten Bericht,
die Zusammenfassung oder
laden Sie sich die Präsentation der EU-OSHA herunter

16.09.2014 Sondierung neuer Risiken und Herausforderungen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit

Durch eine Sondierungsstudie konnten potenzielle Themen für die nächste groß angelegte Prognosestudie der EU-OSHA bestimmt werden. Aufkommende Tendenzen und künftige Problembereiche auf dem Gebiet der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit wurden auf Grundlage von Literaturauswertungen, Expertenbefragungen und Umfragen erkannt. Zu den möglichen Themen in der Prognosestudie gehören Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), Tendenzen im Personalmanagement und die Auswirkungen der Finanzkrise.

Lesen Sie den Bericht, um mehr über diese Themen sowie darüber zu erfahren, wie sie bestimmt wurden.

Archiv

Übersetzungen
Gefährdungsbeurteilung

Logo zum Portal Gefährdungsbeurteilung (150x80)

Portal Gefährdungsbeurteilung