Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
EASG-Netzwerk
Sie sind hier: Startseite

15.12.2014 Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2013" jetzt online

Am 3.12.2014 wurde der von der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, vorgelegte "Bericht über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" für das Jahr 2013 im Kabinett verabschiedet. Der Bericht gibt einen Überblick über die Entwicklungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz in den letzten vier Jahren in Deutschland. Er befasst sich zudem intensiv mit der psychischen Belastung, der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung und den Zulassungsverfahren im Rahmen der Chemikalien-Gesetzgebung.

Bericht der Bundesregierung über den Stand von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit im Jahre 2013

Pressemitteilung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

27.11.2014 EU-OSHA veröffentlicht E-Leitfaden zum Management von Stress und psychosozialen Risiken bei der Arbeit

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat einen E-Leitfaden zum Management von Stress und psychosozialen Risiken bei der Arbeit veröffentlicht.

Der E-Leitfaden ist ein praktisches Tool, das in verschiedenen nationalen Versionen verfügbar ist und Erklärungen, Ratschläge und Beispiele bereitstellt, insbesondere für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in kleinen Unternehmen. Er ist kostenlos und kann online genutzt oder zur Offline-Nutzung als ZIP-Datei heruntergeladen werden.

Zugang zum "Elektronischen Leitfaden"

Pressemitteilung der EU-OSHA lesen

11.11.2014 Und der Gewinner des Filmpreises "Gesunde Arbeitsplätze" 2014 ist … „Harvest“ von Paul Lacoste

Der Film stellt aus einer ungewohnten Perspektive eine prekäre Beschäftigungssituation zwischen Armut und Selbstbestimmung dar. Die EU-OSHA unterstützt mit Freude diesen auf der DOK Leipzig verliehenen Preis, der Filmproduzenten ermutigt und anregt, die Bedeutung von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in ihren Dokumentarfilmen herauszustellen. Mit Filmvorführungsveranstaltungen in ganz Europa möchte die EU-OSHA für das Thema sensibilisieren, sichere und gesunde Arbeitsplätze fördern und Diskussionen über Themen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit anregen.

Pressemitteilung der EU-OSHA lesen

Filmpreis für den besten Dokumentarfilm zum Thema Arbeit

Archiv

Übersetzungen
Gefährdungsbeurteilung

Logo zum Portal Gefährdungsbeurteilung (150x80)

Portal Gefährdungsbeurteilung