Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
EASG-Netzwerk
Sie sind hier: Startseite Neues Aktuelle Meldungen Aktuelle Meldungen - 1. Quartal 2010

Aktuelle Meldungen - 1. Quartal 2010

BAuA-Broschüre: Plattenbauten sicher rückbauen und abbrechen - Abbruch und Rückbau von Fertigteilwohngebäuden (01.03.2010)

[Quelle/Urheber: BAuA  26. Februar 2010]

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat eine Broschüre veröffentlicht, die die wichtigsten Fakten für einen sicheren Abbruch und Rückbau zusammenfasst. Damit kann die Gesundheit und Sicherheit von Beschäftigten bei einer der unfallträchtigsten Arbeiten im Bauwesen von Anfang an berücksichtigt werden.

Sicher beim Winterschulsport - Schüler und Studenten sind auch bei Auslandsaufenthalten unfallversichert (26.02.2010)

[Quelle/Urheber: UK NRW 21. Februar 2010]

Schüler und Studierende stehen bei Auslandsaufenthalten wie zum Beispiel einem Skilager unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weist die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen hin.

Gesund am Bildschirm nicht nur im Büro - Dresdner Treffpunkt Sicherheit und Gesundheitsschutz (25.02.2010)

[Quelle/Urheber: BAuA  24. Februar 2010]

Der "Dresdner Treffpunkt Sicherheit und Gesundheitsschutz" informiert über die ergonomische Gestaltung dieser Arbeitsplätze und stellt die rechtlichen Aspekte vor.

Gefährdungsbeurteilung an Schulen (24.02.2010)

[Quelle/Urheber: Unfallkasse Baden-Württemberg,  Februar 2010]

Das Serviceportal "Gefährdungsbeurteilung an Schulen" der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) hilft, Gefährdungen und Belastungen an Arbeitsplätzen der Lehrkräfte zu erkennen, zu bewerten und gegebenenfalls geeignete Schutzmaßnahmen festzulegen. Es macht Rechte und Pflichten transparent.

Gefahrstoffe immer stärker verbreitet - Gesundheitsprobleme führen zu vorzeitigem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben (23.02.2010)

[Quelle/Urheber: BG BAU,  21. Februar 2010]

Internationale Fachleute der Baubranche haben bei einem Symposium der IVSS kürzlich in Brüssel an die Verantwortlichen aller Nationen appelliert, sich stärker für die Besserung der gesundheitlichen Situation der Beschäftigten einzusetzen.

BAuA-Projektausschreibung "Systematische Reviews zum Thema 'Mental Health / kognitive Leistungsfähigkeit im Kontext der Arbeitswelt'" (22.02.2010)

[Quelle/Urheber: BAuA,  18. Februar 2010]

Öffentliche Ausschreibung eines Auftrags der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Rahmen von Fremdforschung

bautec 2010: Rückraumüberwachung für Baumaschinen (19.02.2010)

[Quelle/Urheber: INQA,  15. Februar 2010]

Rückraumüberwachungssysteme stehen im Mittelpunkt beim Auftritt des thematischen Initiativkreises INQA-Bauen gemeinsam mit Herstellerfirmen auf der Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik bautec 2010 in Berlin.

Risiko raus! So wird Ladung sicher verstaut (17.02.2010)

[Quelle/Urheber: DGUV,  16. Februar 2010]

Um Verletzungen durch ungesichertes Gepäck zu vermeiden, muss die Ladung hinreichend gesichert werden. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen ihrer Präventionskampagne "Risiko raus!" hin.

Schichtarbeit und Krebserkrankungen (16.02.2010)

[Quelle/Urheber: DGUV Forum,  Februar 2010]

Krebserkrankungen, insbesondere der Brust, haben als eine mögliche gesundheitliche Folge von Schichtarbeit besondere Aufmerksamkeit erlangt, seitdem die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) im Jahr 2007 Schichtarbeit, die mit zirkadianen Störungen einhergeht, als "wahrscheinlich krebserregend beim Menschen" einstufte.

Wer auf dem Weg zur Arbeit und zur Schule ausrutscht, ist unfallversichert (15.02.2010)

[Quelle/Urheber: DGUV,  12. Februar 2010]

Arbeitnehmer, Schüler und Studierende, die einen Wegeunfall haben, stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen vor dem Hintergrund der anhaltenden Glätte hin.

Aktueller Newsletter der Redaktion Prävention Online: Ausgabe 1 vom 11. Februar (12.02.2010)

[Quelle/Urheber: Prävention online / red 11.02.2010]

Das Portal "Prävention online" bietet aktuelle Informationen und Angebote zu den Bereichen Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, Umweltschutz und Qualität in einer großen Bandbreite.

Outlook: Neue und aufkommende Risiken im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (11.02.2010)

[Quelle/Urheber: Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, 9. Februar 2010]

Diese Outlook-Ausgabe der Agentur Bilbao bietet eine Übersicht über die aktuellen und künftigen Trends, die sich auf die betriebliche Gesundheit, die wichtigsten Arbeitsplatzrisiken und deren Prävention auswirken.

Wenn der Druck zu groß wird - Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (10.02.2010)

[Quelle/Urheber: BGW mitteilungen - Ausgabe 1/2010]

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) informiert in der aktuellen Ausgabe ihrer Vierteljahresschrift "BGW mitteilungen" über die Wirkungen psychischer Belastungen und Handlungsmöglichkeiten im Unternehmen.

BAuA-Broschüre: Ergonomie in Krankenhaus und Kliniken - Gute Praxis in der Rückenprävention des Pflegepersonals (09.02.2010)

[Quelle/Urheber: BAuA, 8. Februar 2010]

Die neue Broschüre "Ergonomie in Krankenhaus und Kliniken" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gibt Empfehlungen für "Gute Praxis" im Patiententransfer und zeigt Wege zu einer integrierten Gesundheitsförderung auf.

Daimler AG und Uni Heidelberg erforschen Work-Life-Balance (08.02.2010)

[Quelle/Urheber: INQA, 3. Februar 2010]

Mit welchen Konzepten und Instrumenten die Balance zwischen Arbeit (Work) und Leben (Life) realisiert und nachhaltig in der Kultur von Unternehmen verankert werden kann, ist Thema eines breit angelegten Forschungsvorhabens an der Universität Heidelberg.

Neue BAuA-Broschüre "Abbruch und Rückbau von Fertigteilwohngebäuden" (05.02.2010)

[Quelle/Urheber: BAuA, 3. Februar 2010]

Abbruch- und Rückbauarbeiten gehören zu den unfallträchtigsten Arbeiten im Bauwesen. Besonders häufig treten Gefährdungen durch Absturz sowie durch fallende und kippende Bauteile und Gegenstände auf.

Gefährdungen an Getränkeschankanlage beurteilen (04.02.2010)

[Quelle/Urheber: BGN, Februar 2010]

Zum Ausschank von offenen Getränken ist eine Getränkeschankanlage erforderlich. Zur Beurteilung der Gefährdungen solcher Anlagen stellt die BG Nahrungsmittel und Gaststätten wichtige Infos zur Verfügung.

Nicht nur in der Krise wichtig: Betriebliches Gesundheitsmanagement (03.02.2010)

[Quelle/Urheber: INQA, 2. Februar 2010]

Auch für kleine und mittlere Unternehmen ist die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements sinnvoll. Wie aus einer repräsentativen Befragung der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hervorgeht, schätzen rund 82 Prozent der Unternehmen, die ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einsetzen, dessen stabilisierende Wirkung - besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

BG BAU Aktion gegen Lärm (02.02.2010)

[Quelle/Urheber: BG BAU, 29. Januar 2010]

An vielen Arbeitsplätzen in der Bauwirtschaft und anderen Branchen ist es oft so laut, dass die Gesundheit der Beschäftigten leidet: Lärmschwerhörigkeit ist die häufigste Berufskrankheit.

4. BGW trialog Dresden 2010 - Tagung für Betriebsärzte und Sicherheitsfachkräfte vom 6. bis 8. Mai 2010 (01.02.2010)

[Quelle/Urheber: BGW, 28. Januar 2010]

Die Veranstaltung bringt Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zum intensiven Dialog mit den Experten der BGW zusammen. An drei Tagen wird ein informatives und praxisbezogenes Programm zu den Trends der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung präsentiert.

Übersetzungen
Verwandte Themen

Archiv

2014

2013